Ins Offene. Inspirationen aus 1989 : Lesung und Gespräch mit Annett Gröschner und Katja Oskamp

Die Heinrich von Kleist-Bibliothek und „weltgewndt.e.V.“ präsentieren Annett Gröschner und Katja Oskamp:

Am 9.Oktober 1989 gingen  mehr als 70.000 Menschen in Leipzig auf die Straße. Wider Erwarten wurde nicht auf sie geschossen. Danach war alles anders. Die Gesellschaft der DDR öffnete sich. Die Leute entdeckten ihr Land. Vieles wurde auf einmal möglich. Später, im Zuge der Vereinigung, fingen die meisten noch einmal neu an – oder wurden arbeitslos. Ernüchterung machte sich breit. Dies überlagert bis heute die Erinnerung an den Aufbruch 1989. Doch Inspirationen und Ermutigungen bietet  „1989“ auch in der Gegenwart. Welche?

Annett Gröschner ist Autorin und Gastprofessorin für Kulturjournalismus an der UdK Berlin. Sie veröffentlichte zahlreiche Buch, Forschungs- und Ausstellungsarbeiten, darunter „Inventarisierung der Macht“, „Die Berliner Mauer aus anderer Sicht“ , „Moskauer Eis“,…

Katja Oskamp ist Schriftstellerin und Dramaturgin. Seit 2015 arbeitet sie als Fußpflegerin in Berlin-Marzahn.  2019 erschien „mon amour :  Geschichten einer Fußpflegerin“.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, das Gespräch bei Getränken und Snacks fortzusetzen.

 


Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 09.10.2019
18:00 - 19:45

Kategorien