„Lebende Bücher“ präsentiert: Fußpflege in Marzahn „Freitext“ – Notizen von Katja Oskamp

Die Schriftstellerin Katja Oskamp wollte in einer Schaffenskrise mit dem Schreiben aufhören. Sie ließ sich zur Fußpflegerin ausbilden und arbeitet seit 2015 in einem Marzahner Kosmetikstudio. Während sie ihren Kunden die Zehennägel schneidet, lauscht sie deren beeindruckenden, berührenden, teils auch amüsanten Lebensgeschichten und schreibt sie auf. In der Serie „Fußpflege in Marzahn“ des Blogs freitext auf ZEIT ONLINE veröffentlicht Katja Oskamp jeden Monat eine neue Geschichte. Einer ihrer Fußpflege-Kunden steht jeweils im Zentrum. Die schönsten Texte stellt die Autorin dem Publikum vor.

Katja Oskamp – geboren 1970 in Leipzig, ist in Berlin aufgewachsen. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft arbeitete sie als Dramaturgin am Volkstheater Rostock und studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Bisher wurden von ihr der Erzählungsband „Halbschwimmer“ und die Romane „Die Staubfängerin“ und „Hellersdorfer Perle“ veröffentlicht.

https://www.katja-oskamp.com/

Anmeldung erbeten unter Telefon 54 704 142 oder über unsere Webseite https://www.berlin.de/bibliotheken-mh/aktuelles/veranstaltungen/artikel.720207.php

Eintritt frei

Austritt: eine Spende an den Förderverein Stadtbibliothek MarzahnHellersdorf e.V. zur Mitfinanzierung der Veranstaltung. Bei einigen Veranstaltungen in der Stadtbibliothek machen wir Fotos und/oder Videos, die ggf. auf der Webseite www.berlin.de/bibliotheken-mh veröffentlicht werden. Bei dem Besuch unserer Veranstaltungen stimmen Sie stillschweigend der Veröffentlichung zu. Mit freundlicher Unterstützung durch den Förderverein der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. und den Berliner Autorenlesefonds.


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 20.11.2018
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
Bezirkszentralbibliothek Mark Twain

Kategorien