„Mondendinge“ 300 Jahre (Mond-) und Musikgeschichte in Liedern, Arien und Texten

Mal scheint er hell, mal ist er verschwunden und doch ist er immer da. Der Mond ist unser treuer Begleiter in traumreichen und schlaflosen Nächten. Er erinnert uns an die eigene Vergänglichkeit, weckt Sehnsüchte, romantische Gefühle und zuweilen auch bizarre Fantasien. Diese Faszination für den Himmelskörper spiegelt sich auch in der Kunst wider. In dem etwa 60-minütigen Programm „Mondendinge“ werden Wort und Musik miteinander verknüpft und ineinander verschränkt. Über ästhetische und zeitliche Grenzen hinweg dient der Mond als dramaturgischer Leitfaden für ein ungewöhnliches Konzerterlebnis.

Mitwirkende:
Sophia Körber, Sopran | Elisabeth Hahn, Klavier | Friedrich Steinlein, Sprecher

Anmeldung erbeten unter Telefon 54 704 142 oder hier über die Webseite.
Eintritt frei, Austritt: eine Spende an den Förderverein Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. zur Mitfinanzierung der Veranstaltung.

Bei einigen Veranstaltungen in der Stadtbibliothek machen wir Fotos und/oder Videos, die ggf. auf unserer Webseite, denen unserer Partner, Facebook oder Instagram veröffentlicht werden.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Förderverein der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V.


Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 29.11.2019
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Bezirkszentralbibliothek "Mark Twain"

Kategorien