Poetry Slam – die Veranstaltung

EASTGATE Poetry Slam

Ein Tag – zwei Dichterwettstreite

eps14_400

Am 16. Oktober war es soweit. Nach einer ziemlich langen Bewerbungszeit starteten die BewerberInnen mit ihren Beiträgen auf der runden Bühne im EASTGATE. Tolle Preise warteten auf sie – EASTGATE-Gutscheine und eine Kiste voller Bücher für die aktivste Schule. Professionell moderiert wurde der Dichterwettstreit von Katinka Kraft, die selbst als Slammerin und Spoken-Word-Künstlerin aktiv ist. Im Vorprogramm der Wettstreite traten ein Vorleser und Kurse des Darstellenden Spiels vom Victor-Klemperer-Kolleg auf.

Vormittags zeigten die DichterInnen aus den Grundschulen ihr Können. In ihren Geschichten ging es um Freundschaft, Magie und gruselige Erfahrungen. Franka und ihre Freundinnen aus der 2a der Best Sabel Grundschule Mahlsdorf holten sich nicht nur den 1. Platz sondern konnten mit ihrer Klasse auch eine Bücherkiste gewinnen. Herzlichen Glückwunsch.

Am Nachmittag stellten die TeilnehmerInnen aus den weiterführenden Schulen ihre Beiträge vor. Die Themen waren vielfältig: Es ging um Liebe, Vertrauen, Familie und die Politik. Mit Witz und Kreativität, aber auch mit Ernsthaftigkeit wurden Texte vorgetragen, die z.T. sehr persönlich waren. Gewinnerin wurde Chantal Kahl aus der 9.1 des Tagore-Gymnasiums mit ihrem Text “Klein, gemein, aber fein!”. Herzlichen Glückwunsch.