2018 – Überall ist Wunderland

„Überall ist Wunderland“: 4. SommerLeseFest am 17. Juni 2018

Eine Veranstaltung vom ‚LeseNetz Marzahn-Hellersdorf‘ im KOMPASS (Kaulsdorf-N)

Das LeseNetz Marzahn-Hellersdorf lädt am 17. Juni 2018 von 14 bis 18 Uhr zu einem SommerLeseFest für die ganze Familie in das Haus ‚KOMPASS‘ ein.
Für die Kleinen spielt ‚Kaspers Puppenbühne‘, deren Stück sich ganz aktuell der Fußball-WM widmet, die für die Großen ab 17.00 Uhr auf einer Großbildleinwand übertragen wird. Dazwischen können die Kleinen basteln und Märchen hören, die Halbstarken literarisch am Computer experimentieren und die Großen sich mit Ringelnatz und Karl Valentin vergnügen. Der Marzahner Kabarettist Wolfgang Reuter wirft in Wort und Ton einen vergnüglich-kritischen Blick auf unseren Stadtbezirk.
So bietet das SommerLeseFest eine gute Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen und interessante Gespräche zu führen.
Der Eintritt ist kostenfrei – Imbiss und Getränke gibt es zu moderaten Preisen.

Das LeseNetz Marzahn-Hellersdorf, Organisator des Festes, ist ein loser Zusammenschluss von Lese- und Schreibbegeisterten, die sich für die Förderung des Lesens, des Buches und anderer Medien einsetzen. Sie kommen aus den Bildungs- und Freizeiteinrichtungen öffentlicher und privater Träger des Bezirks oder sind selbst Künstler/innen. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Bezirk mitzugestalten, in dem Lesen im Alltag deutlich wird, in dem es spannende Leseangebote für alle Bevölkerungsteile gibt und der über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Leseaktivitäten verfügt und diese auch nutzt.
Das LeseNetz in Marzahn-Hellersdorf wirkt als koordinierendes und initiierendes Gremium im Stadtbezirk.

Kontakt zum Organisationsteam des SommerLeseFestes erhält man per E-Mail unter info@leseorte-mh.berlin

Der Veranstaltungsort
KOMPASS – Haus im Stadtteil
Kummerower Ring 42
12621 Berlin
kompass@klub74.de
Telefon 030/56497401

 

Für sein 4. SommerLeseFest am 17. Juni 2018 im Stadtteilzentrum „KOMPASS“ hat sich das LeseNetz Marzahn-Hellersdorf einen sensiblen Termin zuspielen lassen:

Ab 17.00 Uhr findet an diesem Nachmittag das Eröffnungsspiel der Fußball-WM statt. Aber weil die LeseNetz’linge inzwischen ein eingespieltes Team sind, sehen sie ihrem Lesefest zuversichtlich entgegen. Sie wollen den Beweis antreten, dass Fußball- und Literaturbegeisterung sich nicht ausschließen müssen und Groß und Klein im Kompass auf ihre Kosten kommen werden.
Wie im vergangenen Jahr sind darum wieder Märchenerzählerinnen (Agathe Leselust, Uta Ernst und Bettina Haubold) und „Kaspers Puppenbühne“ dabei, die ihr neues Stück um die die kernigen Sprüche von Sepp Blatter aufgebaut hat. Größere Geschwister können sich literarischen Rätseln am Computer hingeben und die Erwachsenen erleben endlich wieder mal Karl Valentin und Ringelnatz, von dem das Motto zum diesjährigen SommerLeseFest stammt: „Überall ist Wunderland“. Für alle, die ihn schon kennen, dürfte die Kostprobe aus Wolfgang Reuters kabarettistischen Programm wieder ein Höhepunkt sein. Niemand nimmt so liebevoll-kritisch wie er Marzahn-Hellersdorf in Wort und Ton auf die Schippe.
Mit dem Anstoß des Spiels Deutschland gegen Mexico besteht dann die Möglichkeit zum Public Viewing vor Ort, während die Nicht-Fußballer noch die Zeit im Garten beim geselligen Austausch, dem Schmökern in Büchern und die Kinder natürlich beim fröhlichen Spiel verbringen können.
Auch für das leibliche Wohl zum kleinen Preis ist dieses Mal durch private und öffentliche Einrichtungen gut gesorgt. Das SommerLeseFest am 17.06. beginnt um 14.00 Uhr, schließt das Eröffnungsspiel der Fußball-WM ein und wird am Abend durch ein Literaturfest des KOMPASS fortgesetzt. Das Stadtteilzentrum befindet sich im Kummerower Ring 42. 

Der Eintritt ist frei.

Bettina Haubold
Für das LeseNetz MaHe